Shaolin Kulturzentrum-Grimma

Wir trainieren das traditionelle Shaolin Kung Fu und Tai Ji Quan. Unsere Schule ist eine Zweigstelle des Shaolin Kultur Hauptzentrum von Shaolin Meister Shi Yan Rui aus der Provinz Henan. Shifu Shi Yan Rui unterstützt uns mit seinem außergewöhnlichen Wissen und Können.

太極拳  /   太极拳

Es gibt viele verschiedene Taijiquan (Tai Chi Chuan) Schulen/Stile. Die bekanntesten sind der Yang-Stil, Chen-Stil, Wu-Stil, Sun-Stil und der Zhao-Bao-Stil.

 

Das Taijiquan ist eine innere Kampfkunst die eine positive Wirkung auf den menschlichen Organismus hat, deshalb wird es oft auch zur Vorbeugung und zur Linderung von Krankheiten eingesetzt. Das Taiji hat positve Einflüsse auf das Nervensystem, die Atmung, das Herz-Kreislaufsystem , das Verdaungssystem und natürlich auf den Bewegungsapparat.

 

In unserer Academy wird das Tai Chi Chuan in erster Linie als das, wofür es einst entwickelt wurde, gelehrt: Als Kampfkunst

 

 

Auszug aus unserem Tai Chi Chuan - Formenprogramm

 

24er Pekingform

 Langstock (Gun)

Speer (Qiang)

16er Schwertform

24er Schwertform

32er Schwertform Yang-Stil

32er Säbelform Yang-Stil (Dan Dao)

Lange Säbelform Yang-Stil

68er Yang- Langstockform (Gun)

13er Fächerform (Fengshan Ye shisan)

Tai Chi-Handstock (Spazierstock) Partner-Form

24er Tai Chi San Shou - Partnerform

 

Kurzwaffen/ Übungsgeräte Tai Chi Chuan:

Fächer, Kugej/Ball, Handstock, Schmetterlingsschwerter (Wu Dip Do, Húdiédao), Säbel (Dao) Schwert, Wind & Feuer Ringe (Feng Huo Lun)

 

Die Entwicklung der Tai Chi Chuan - Schulen (Stile)

(Es besteht keine Garantie auf Vollständigkeit, ich bitte um Nachsicht.)

 

Xin Yi Liu He Ba Fa Quan  -  六合八法拳

6 Harmonien und 8 Methoden

Kurzform nach Meister Hua Xiang Su

Liu He Ba Fa Qi Gong nach Meister Hua Xiang Su

Die Entwicklung des  Liu He Ba Fa Quan geht der Legende nach auf den daoistischen Mönch Chen Tuan zurück der während er Song-Dynastie (960-1279 n. Ch.) gelebt hat.

Geschichtlich nachweisen lässt sich diese innere Kampfkunst erst mit  Wu Yihui (1887-1961) der diese Ende der 1930er Jahre in Shanghai unterrichtete.

Wu Yihui - Li Dao Li - Wan Wen De - Hua Xiang Su

 

Taijiquan/ Tai Chi Chuan hat positive Wirkung bei:

  • Lungenproblemen, chronischer Bronchitis, Asthma

  • Gelenkproblemen, Rheuma und Arthrose

  • Übergewicht (Stoffwechsel wird angeregt, bessere Verbrennung der Nährstoffe durch vertiefte Atmung)

  • Stress und Bluthochdruck

  • unterschiedliche chronische Krankheiten (In vielen Fällen wird es aber nötig dies mit einem erfahrenen Arzt vorher zu besprechen)

  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen

 

Mitglied im:

 

Ein kleiner Auszug aus dem Kung Fu Formenprogramm:

 

Formen: 

Shaolin Wu Bu Quan 

Shaolin Lian Huan Quan 

Shaolin Kan Jia Quan 

Shaolin Tong Bi Quan

Shaolin Xiao Hong Quan 

Chang Hu Xin Yi Men 

Shaolin Qi Mei Gun

Shaolin Dan Dao

u.a. 

 

Tan Tui Kung Fu 1-12

Siu Lam Kuen Süd-Form in der 

Tradition der Familie Wu

 

 

Sonderseminar in Grimma: Grundkurs Tibetanische Klopfmassage 

 

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

Tel. 0162-623 77 70

 

Shifu Shi Yan Rui & Shifu Heng Zhi (S. Gothe)

GM V. Balinado & Punong Guro S. Gothe

LINKS: